E-commerce : die Wichtigkeit der Liefermethoden
Ist die Lieferung ein entscheidender Faktor für den Kauf des Konsumenten? Dies ist der Fall nach der Studie von MetaPack die in verschiedenen europäischen Ländern (einschließlich Deutschland) durchgeführt wurde: 60% der Käufer bevorzugen eine e-commerce Webseite 60%, welche günstigere Lieferoptionen bietet als die Konkurrenz...


Die Lieferung ist wichtiger Faktor für den Kaufabschluss 

Die Statistiken sind unerbitterlich: Sowohl für Neukunden als auch für die Loyalität der bereits bestehenden Kunden ist die Lieferung ein entscheidender Faktor. Laut der MetaPack Studie "State of E-commerce delivery" im Jahre 2017* verzichten 50% der Käufer auf Ihre Bestellung, wenn die vorgeschlagene Liefermethode für Sie nicht geeignet ist. 60% der Kunden bevorzugen eine Webseite, welche gute Liefermethoden bietet. 

Eine schlechte Liefererfahrung wird auch bestraft: 39% der Kunden kommen auf eine Webseite mit schlechter Lieferung nicht mehr zurück. Desweiteren werden 43% der Verbraucher diese negative Liefererfahrung in sozialen Netzwerken teilen (48% bei den 18-26 jährigen).
 

e-commerce-importance-mode-livraison


Die Optionen und die Loyalität wird geschätzt


Verbraucher fragen nach Geschwindigkeit aber auch nach Personalisierung:

  • Für 52% von Ihnen ist die Geschwindigkeit der Lieferung der erste oder zweitwichtigste Faktor.  54% der Befragten möchten eine einstündige Lieferung in städtischen Gebieten angeboten  bekommen. 31% der Befragten würden eine Premium Abonnement bezahlen, wenn diese eine  Lieferung am nächsten Tag erlaubt. 
  • Die Wahl des Transporteurs ist auch wichtig für den Verbraucher (für 42% von der Kunden und 63% in den USA). 15% der Akteure erwarten von Ihrem E-Trader auch, dass Sie wissen wer sie sind  und die Lieferung entsprechend ihrer Präferenzen und Gewohnheiten planen.
  • Die regionalen Besonderheiten sind unterschiedlich, je nach den Präferenzen der verschiedenen Ländern für Click & Collect (im Vereinigten Königreich ist dies für 68% der Befragten die bevorzugte Option), die Abholung in der Verkaufsstelle (in Frankreich, 76% der Verbraucher), in einem Aufbewahrungsshop (in Deutschland 31%) am Arbeitsplatz (Italien und Vereinigtes Königreich jeweils 25 und 23%), Versand in einer Stunde in Großstädte (Spanien 76%) oder am Wochenende (USA und Großbritannien 34%).

Diese unterschiedlichen Trends sind Teil einer Internationalisierung des E-commerce. Mehr als 20% der Befragten haben im Laufe des Jahres einen Einkauf im Ausland getätigt. In Studien wurde in so gennanten entwickelten Ländern (Frankreich, Deutschland, Spanien, Niederlande, Italien, USA, Vereinigtes Königreich) aber der Fortschritt auf lange Frist bestätigt. Die Vereinigten Staaten haben 33% der grenzüberschreitenden Käufer, die in den letzten zwölf Monaten zwischen 2 und 5 Mal bestellt haben, im Vergleich zu 24% im Jahr 2016.


Richten Sie Tools ein, die den Erwartungen der Verbraucher entsprechen

Upela hat Support Tools für den E-commerce entwickelt, um Ihren Kunden eine Reihe von Optionen in Bezug auf die Lieferung anbieten zu können: Dies sind insbesondere die Plug & Play Module, welche mit Ihrem Shop verbunden werden können. Kompatible mit CMS (Magento, Prestashop, WooCommerce...), diese E-commerce Konnektoren ermöglichen personalisierte Lieferungen zu niedrigen Preisen, um die Erwartungen der Benutzer zu erfüllen und gleichzeitig die Konversionsrate zu erhöhen.

Somit ermöglichen diese Add-Ons mehrere Transporteure in einem online Shop anzubieten. Die Preise werden vom E-Händler nach den Kriterien seiner Wahl und den angebotenen Transportarten festgelegt: Kurier Tag + 1 oder Tag + 2. Alle Bestellungen aus dem gleichen online Shop (oder mehrere) sind zentralisiert und der Verkäufer kann seine Bestellungen billig senden, dank ausgehandelter Rabatte!

Gewünschter Abholungstermin


*Quelle: 
http://content.metapack.com/acton/fs/blocks/showLandingPage/a/29620/p/p-0021/t/page/fm/2